Björn Radtke

Fahrdienstleiter bei der DB

Björn Radtke: “Müsste ich Punkte vergeben, wären es 10 von 10!”

Augenlasern mit einem Schnitt am Auge? Das kam für Björn Radtke (36) nicht in Frage! Dann erfuhr er von der SmartSurfACE-Methode – dem einzigen Laserverfahren, das Fehlsichtigkeit korrigiert, ohne das Auge zu berühren. Und damit stand sein Entschluss fest.

Bei Dr. Christian Ahlers und seinem Team hat sich Björn Radtke gut aufgehoben gefühlt: “Es war eine große Erleichterung zu wissen, dass da jemand ist, der sich immer um mich kümmert. Und das ist heute noch so. Es sind mittlerweile einige Wochen vergangen und ich weiß, dass ich jederzeit einen Ansprechpartner habe. Ein super Gefühl!”

Bei dem Eingriff hat der Sechsunddreißigjährige nichts gespürt: ” Man guckt in ein grünes Licht und bevor man etwas wahrnimmt zählt der Doc auch schon die Sekunden rückwärts. Ich konnte gar nicht wirklich realisieren, dass beide Augen bereits fertig waren”, berichtet er.

Mit seiner Begeisterung hat er auch sein Umfeld angesteckt. “Viele, denen ich von der Behandlung und meinem völlig neuen Lebensgefühl erzählt habe, wollten sich am liebsten auch gleich die Augen lasern lassen”, schmunzelt Radtke.

“Müsste ich Punkte vergeben, wären es 10 von 10! Das Team ist einfach spitze und alleine die Tatsache, dass ich selbst Wochen nach der Behandlung genauso klasse betreut werde wie davor, stellt alles andere in den Schatten.”

ONLINE-EIGNUNGSTEST

Gemeinsam finden wir heraus, welche Behandlungsmethode die richtige für Sie ist.